KategorieWarum das Leid? – Theodizee-Miniserie

Warum das Leid? Teil 3: Hiob – 5 Gründe für’s Leid, 4 davon widerlegt

Auf die Frage nach dem „Warum?“ bieten Hiobs Freunde ihm vier „klassische“ Antworten an, denen er aber allen widerspricht. Gibt es eine fünfte, die ihn überzeugen könnte?
Textblatt zum Download

Warum das Leid? H. Jonas: Gott nicht allmächtig!

Gott ist nicht allmächtig! Um der Güte und Verstehbarkeit Gottes willen verabschiedet sich Hans Jonas vom Attribut der „Allmacht“ Gottes.

Warum das Leid? Gottfried Wilhelm Leibniz

Warum das Leid? Gottfried Wilhelm Leibniz unterscheidet drei Formen von Leid und Übel:
1. Das moralische Übel
2. Das metaphysische Übel
3. Das physische Übel
Die Welt ist nach ihm die „beste aller möglichen Welten“.
Vergleiche dazu sein Werk „Theodizee“.

© 2019 TheoLogo

Theme von Anders NorénNach oben ↑