Ist es möglich, Gottes Gegenwart und sein Wirken stets vor Augen zu haben? Frank Laubach entschloss sich zu dem spielerischen Versuch, möglichst oft innerhalb einer Stunde, ja sogar in jeder Minute mindestens eine Sekunde an Gott zu denken. So wuchs eine stetige inner Konversation mit Gott, die Laubachs Leben und sein Wirken veränderte.
Frank Laubach (1884-1970) gilt als „Apostel der Analphabeten“, da er eine einzigartige pädagogische Methode entwickelte, mit deren Hilfe Millionen Menschen das Lesen lernten.

Weiterführende Literatur:
Frank C. Laubach: In jeder Minute bist du da. Spielerisch Gottes Gegenwart entdecken