MonatMai 2020

Noch nie (Johannes Hartl), Kanon in D (Pachelbel), Cover (LightBand). Pfarrgarten Fußgönheim

Pfingsten 2020: Trotz zunehmender Corona-Lockerungen werden viele Veranstaltungs- und Kontaktbeschränkungen noch über den Sommer bestehen bleiben. Ob ich in Zeiten der Einsamkeit dann immer gleich auch „allein“ sein muss? Oder gibt es vielleicht Formen von Gemeinschaft, die ich mit und durch „Begeisterung“ erleben kann? Das Pfingstfest erinnert daran, dass Gott uns durch seinen Geist auch zum STILLEN BEGLEITER und zum FREUND IN MIR geworden ist. Als „Gottesdienstersatzstoff“ kommt daher dieser Sommer-Cover-Song der LightBand zum Pfingstwochenende, den wir extra für Euch in dieser Woche produziert haben.

SCHRITT FÜR SCHRITT

Fußgönheim / Schauernheim: Für’s Wochenende kommt die kürzeste „Predigt“ (nur zweieinhalb Minuten!) von Diana, Rainer und Lena – beim Soundtrack dazu noch Daniel und Pauline (LightBand).
Mit dem Glauben ist es oftmals wie mit dem Musizieren: Man kommt diesen kreativen Lebensvollzügen dadurch näher, dass man sich Schritt für Schritt im eigenen Stil vorantastet. Und während man sich dabei nicht selten von Problemen, Fragen, Missgeschicken oder anderen Widerwärtigkeiten herausgefordert sieht, merkt man oftmals erst im Rückblick, dass man die ganze Zeit hindurch getragen wurde … (5.Mose 1,31)

Streit um’s Abendmahl: römisch-katholisch, lutherisch, reformiert. TheologieKompakt: ST109.1

Seit Jahrhunderten gibt es unter Christen Streit um das Verständnis und die Praxis des Abendmahls. Während sich Lutheraner und Reformierte im Rahmen der Leuenberger Gespräche mittlerweile einigen konnten, steht eine solche Annäherung zwischen Katholischen und Evangelischen noch aus.
Folgende vier Diskussionspunkte rund um’s Abendmahl werden vorgestellt:

  1. Wirklichkeit und Weise der Gegenwart Jesu Christi im Abendmahl
  2. Jede Eucharistie „ein wirkliches und eigentliches Opfer“ (römisch-katholisch)
  3. Die Rolle des kirchlichen Amtes bei der Abendmahlfeier
  4. Umgang mit den übrigbleibenden Elementen Brot und Wein

Mindmap-PDF zum Download:
http://theologo.org/wp-content/uploads/2020/05/ST109.1-Abendmahl.pdf

Weitere TheoLogo-Folgen zum Abendmahl:
ABENDMAHL zu Hause (Hausabendmahl) – Wie’s geht? Wir zeigen’s euch! – TheoLogo bei Familie Bellmann
HAUSABENDMAHL: Making-of-Tutorial mit humorvollen Episoden zur Frage: Wie machen wir’s konkret?

HAUSABENDMAHL: Making-of-Tutorial mit humorvollen Episoden zur Frage: Wie machen wir’s konkret?

„Vergleiche nicht deinen Backstage-Bereich mit der Bühnenvorstellung der anderen!“ Dieses zur ERMUTIGUNG gedachte Leitmotiv gilt auch, wenn man erste Schritte beim Abendmahl wagt. Passend zum Gründonnerstag geben wir – im Sinne solcher Ermutigung – hier mal Einblick in Situationen rund ums Abendmahl, wie man sie sonst wohl nur in Ausbildungskursen an Predigerseminaren erlebt, und hoffen, dass sich möglichst viele trauen werden, es Familie Bellmann nachzumachen …

Das eigentliche Videotutorial „ABENDMAHL zu Hause feiern – Wie’s geht? Wir zeigen’s euch!“ samt verwendeter Liturgie als PDF zum Download (hier klicken).

Enorme Probleme: Pause, Zuhause, Brause … und Psalm 23 – A. & Dr. R. Keck mit F. Lichtenstein

„Und schenkest mir voll ein.“ – Angesichts enormer Probleme beantworten Alexander & Rainer Keck ganz nebenbei die Frage, die sich angesichts von Psalm 23,5 stellt: Wie VOLL ist eigentlich VOLL?
Die Corona-Krise hat uns zur Zwangspause verurteilt: So werfen Homeoffice, Kurzarbeit und Homeschooling das Leben der Erwachsenen und der Kinder in seit 75 Jahren nicht mehr gekannter Weise durcheinander und schaffen enorme Probleme: Zuhause kann dann auch schon mal der Lagerkoller ausbrechen und man auf den Anderen sauer werden.
Andererseits gilt natürlich auch: „sauer macht lustig“. Der Glaube gibt im großen Chaos oder Tohuwabohu, das Zuhause herrscht, Orientierung und Unterstützung; und das über alle Maßen hinaus. So heißt es in Psalm 23: „Du bereitest vor mir einen Tisch im Angesicht meiner ‚Krisen‘. Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein.“
Und VOLL heißt in der Pfalz natürlich richtig VOLL!

© 2021 TheoLogo

Theme von Anders NorénNach oben ↑