Während einer Ausbildungsphase habe ich längere Zeit bei jemandem Vorträge hören müssen, der so langsam redete, als spreche er in ZEITLUPE. Wir, die wir zuhören mussten, konnten dann, um die Zeit noch einigermaßen erträglich zu gestalten, mit einem inneren Ratespiel beginnen: Wenn der Vortragende einen neuen Satz begann, versuchte man in den Redepausen zwischen den Wörtern innerlich zu erraten, wie der Satz weiter und zu Ende gehen würde. Und entweder gewann oder verlor man dieses Spiel gegen sich selbst …

Wenn Gott nun so schlau ist, wie manche von ihm sagen, ob er dieses Spiel dann wohl noch besser beherrscht, so dass er unsere Sätze sogar vervollständigen kann, noch bevor wir überhaupt das erste Wort gesprochen haben?

Jesus: „Euer Vater weiß, was ihr braucht, bevor ihr ihn bittet.“ (Matthäus 6,8)

RAUCHEN BEIM BETEN
Zwei Theologiestudenten diskutieren darüber, ob es erlaubt ist, beim Beten zu rauchen. Da sie sich nicht einigen können, fragen sie den Professor: „Professor, ist es eigentlich erlaubt, beim Beten zu rauchen?“
„Natürlich nicht!“ antwortet der Professor streng.
Als der Professor kurz das Zimmer verlässt, sagt der andere Student zu seinem Kommilitonen: „Du hast völlig falsch gefragt! Ich werde den Professor selbst fragen.“
Nachdem der Professor wieder zurückgekommen ist, fragt der andere Student: „Herr Professor, darf man eigentlich beim Rauchen beten?“
„Aber ja!“ antwortet der Professor lächelnd: „Beten darf man doch immer!“