Wenn gerade Krise ist, wie soll man da mit Gott reden? Ist es da noch angebracht, Gott zu loben? Oder müsste man Gott nicht mal ehrlich die Meinung sagen? Inspirierende Anregungen finden wir in der jüdischen Lied- und Gebetskultur – exemplarisch in Psalm 22.
Das TheoLogo-Tutorial „Leid mit Humor begegnen. Viktor Frankls Methode der paradoxen Intention“ findet sich hier: https://youtu.be/TIGG0UjtWY0